Kaltwasserkühlung

Die Wasserkühlanlagen sind ein in sich geschlossenes Kreislaufsystem, die über mit Frostschutz versetztem Wasser Kälte erzeugen.

Dem Prozesswasser wird über einen Kältekreislauf Wärme entzogen und diese über Ventilatoren an die Außenluft abgegeben.

Das Kühlsystem kann einfach im Außenbereich aufgestellt werden und über Stahl- oder PVC- Leitungen angeschlossen werden. Kleinere Systeme können auch im Innenbereich installiert werden.

Die Anforderungen an Qualität, Kühlleistung, Energieverbrauch und Zuverlässigkeit der Anlagen, besonders zur Prozesskühlung, sind besonders hoch.

Zur Klimatisierung von Hallen und Räumen erfolgt ein Anschluss dieses Systems an Klimageräte, die gekühlte Luft in die Räumlichkeiten abgeben.
(siehe Bild oben - textile Luftauslässe)

In der Industrie werden die Anlagen z. B. zur Kühlung der Maschinen verwendet.
(siehe Bild unten)